+49 (0) 9151 72696-0 | info@action-sport-tauchreisen.de

Philippinen Tauchsafari

Philippinen

Das im westlichen Pazifik gelegene Inselreich, zeichnet sich durch kontrastreiche Landschaftsbilder aus: traumhafte weiße Sandstrände, üppige Wälder und Reisterrassen laden zum Verweilen ein.
In den letzten Jahren haben sich die Philippinen mit ihrer unverwechselbaren Unterwasserlandschaft zudem zu einem echten El Dorado für Taucher gemausert. Tropische Temperaturen um die 32ºC und eine durchschnittliche Wassertemperatur von 26ºC-30ºC ermöglichen ganzjährig Tauchgänge wobei man den Südwest-Monsun zwischen April bis Oktober nicht außer Acht lassen sollte.
Die große Arten- und Farbvielfalt zieht besonders Makrofans und Unterwasserfotografen in ihren Bann. Mit Sichtweiten von 20-40m stehen Begegnungen mit seltenen kleinen Meeresbewohnern, wie Seepferdchen, Nacktschnecken, Geisterpfeifen- und Mandarinfischen, hier an der Tagesordnung. Auf die sanften Riesen der Meere zu treffen ist hingegen Glückssache. Als Walhaisaison gelten die Monate Februar-Mai.

Hinweis Tauchsafaris

Geplant sind Tauchfahrten zu den besten Zeiten in den besten Gebieten der Philippinen.  Schwerpunkte werden Tauchkreuzfahrten in den Visayas und zu den Tubbataha-Riffen sein. Tauchsafaris sind eigentlich nur für erfahrene und ausgebildete Taucher geeignet, die selbständig und eigenverantwortlich mit einem Partner tauchen können. Unbedingt erforderlich ist zudem ein tauchärztliches Attest (nicht älter als 1 Jahr), der Ausbildungsnachweis und das Logbuch (im Zweifelsfall Checktauchgang gegen Gebühr erforderlich). Der Sicherheitszustand an Bord richtet sich nach maledivischen Vorschriften und entspricht nicht immer den europäischen oder deutschen Bestimmungen. Rettungsmittel sind auf allen Schiffen vorhanden. Auf Werftliegezeiten, notwendige Reparaturen oder andere, unvorhersehbare Umstände haben wir keinen Einfluss. Aus diesem Grund behalten wir uns ausdrücklich vor, ggf. ein anderes Schiff gleicher Kategorie einzusetzen als vorgesehen. Bitte beachten Sie auch, dass unsere Angaben über Fahrgebiete unverbindlich sind.

 

S/Y Philippine Siren

Die S/Y Philippine Siren ist ein 46 Meter langer Segelschoner und wurde im Herbst 2009 fertig gestellt. Auf der indonesischen Insel Sulawesi im traditionellen Stil aus Eisen- und Teakholz gebaut, stellt die Philippine Siren das komfortablere Schwesterschiff der SY Siren und der Sampai Jumpa dar.

Details & Anfrage

Goya Royo

Die Safariboote, Royo und Goya, sind maßgeschneiderte Auslegerboote, die extra für diesen Zweck gebaut worden sind. Die modernisierten Auslegerboote mit ihrer landestypische Ursprünglichkeit und den besonderen philippinischen Charme bieten einem dabei die Gelegenheit, in 3-5 Tauchgängen pro Tag einige der wohl besten Riffe in den Philippinen zu erkunden. 

Details & Anfrage