+49 (0) 9151 72696-0 | info@action-sport-tauchreisen.de

Schicken Sie uns ihre Anfrage

Rufen Sie uns an
+49 (0) 9151 72696-0

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Malediven Tauchbasen Südliche Atolle

Südliche Atolle

Meemu Atoll: dieses Atoll liegt etwa 128 Kilometer südlich der Hauptstadt Male, zwischen dem Felidhu Atoll im Norden, dem Dhaal Atoll im Westen und dem Thaa Atoll im Süden. Das Atoll ist durch das Vattaru Riff vom Vaavu Atoll getrennt. Von den 35 Inseln des Atolls sind nur 9 bewohnt, wobei die Nordwestseite des Atolls ganz unbewohnt ist. Die Einwohner leben in kleinen Gemeinschaften von max. 100 Menschen auf den Inseln und haben ihre Ursprünglichkeit behalten. Die Hauptinsel Muli ist Zentrum des Fischfangs in diesem Atoll. Auf den Inseln Kolhufushi und Mulaku werden Yamsfrüchte angebaut. Auf der Insel Dhiggaru gibt es eine besondere Teestube. Diese wird von Frauen geleitet, was ansonsten eine Domäne der Männer ist.
Nord-Nilandhe Atoll: das Nord-Nilandhe Atoll (Faafu-Atoll) ist für viele unbekannt, da es auf einigen Karten nicht eingezeichnet ist. Es besteht aus 21 unbewohnten und 5 bewohnten Inseln auf den 2600 Einwoher leben. Die Hauptstadt des Atolls ist Magoodhoo. Die Bewohner der Hauptstadt sind sehr religiös und die Frauen tragen hier noch das moslemische Kopftuch. Die Einwohner leben hauptsächlich vom Fischfang, habe sich aber in letzter Zeit auf Seegurken spezialisiert, was den Bestand stark gefährdet. Die wohl archäologisch interessanteste Insel ist Nilandhoo, wo das Fundament eines großen Tempels gefunden wurde, der vermutlich von Hindus errichtet wurde.
Süd Nilandhe Atoll: das Atoll besteht aus 50 unbewohnten und 8 bewohnten Inseln mit insgesamt 3700 Einwohnern. Die Hauptstadt des Atolls ist Kudahuvadhoo. Die Einwohner des Atolls waren für ihre Steinmetzkunst berühmt und man findet auch heute noch zahlreiche Moscheen in diesem Atoll. Die Bewohner sind heute für ihren Schmuck aus schwarzen Korallen gekannt, der auf den Touristenmärkten verkauft wird. Auf der unbewohnten Insel Maadheli befinden sich noch Ruinen, die nicht erforscht sind, da die Regierung Ausgrabungen bisher verboten hat.

Anreise

Meemu Atoll: Der Transfer vom Flughafen Male mit dem Wasserflugzeug dauert ca. 45 Minuten 
Nord-Nilandhe Atoll: Der Transfer vom Flughafen Male per Inlandsflug dauert ca. 35 Minuten
Süd Nilandhe Atoll: Der Transfer vom Flughafen Male mit dem Wasserflugzeug oder Inlandsflug dauert ca. 40 Minuten, je nach Insel ist ein anschließender Transfer mit dem Schnellboot noch nötig

Tauchen

Meemu Atoll: Im Meemu-Atoll gibt es nur zwei Touristeninseln. Medhufushi zeichnet sich durch eine herrliche Lagune aus, die sich ideal zum Tauchen lernen eignet. Die fast unberührten Tauchplätze sind meist einfach zu betauchen und warten mit einer phantastischen Vielfalt an Korallen und Fischen auf. Es werden etwa 30 verschiedene Tauchplätze angeboten. Die wunderschönen Riffe werden nur von den Tauchern in Medhufushi und teilweise von Hakura Club betaucht. Dieser Umstand ist gar nicht hoch genug einzuschätzen! Zu den beiden Spitzen-Tauchplätzen im Mulah-Kandu und Mulee-Kandu sind es nur etwa 20 Minuten.
Nord Nilandhe Atoll: Filitheyo liegt zwischen zwei Kanälen auf der Ostseite des Nord-Nilande-Atolls und ist 900m lang und an der Außenriffseite 500 breit. Die Insel liegt etwa 60 km südlich des Ari-Atolls. Durch die solitäre Lage der Insel erwarten Sie unberührte Tauchplätze mit einer phantastischen Vielfalt an Korallen und Großfischen. Das Hausriff kann man getrost als spektakulär bezeichnen. Es werden etwa 30 verschiedene Tauchplätze angeboten. Die völlig unberührten Riffe werden ausschließlich von den Tauchern auf Filitheyo betaucht. Dieser Umstand ist gar nicht hoch genug einzuschätzen! Der Fischreichtum in den Kanälen ist nahezu unglaublich! Fischschwärme in einer Vielzahl erinnern an die Malediven der siebziger Jahre! Großfischbegegnungen sind hier wirklich alltäglich.
Süd Nilandhe Atoll: Die vielen Kanäle und Thilas bieten hervorragende und noch recht unberührte Tauchgründe mit zahlreichen Großfischen wie Haie, Barsche und Barrakudas. Hier kommt auch der erfahrene und anspruchsvolle Taucher voll auf seine Kosten. Die Tauchgebiete um Vilu Reef bieten eine Vielzahl an maritimen Lebensformen, wie Mantas, Haie und Adlerrochen. Auch Schildkröten sind an den meisten Tauchplätzen zu sehen.

Scuba Caribe Malediven

Das ScubaCaribe PADI 5* Tauch- und Wassersportzentrum befindet sich am Strand des RIU Atolls auf der privaten Insel Maafushi, die Teil des Dhaalu Atolls ist. Es ist durch einen Fußweg mit der benachbarten Insel Kedhigandu verbunden, auf der sich das Hotel RIU Palace Maldivas befindet. Die spektakuläre natürliche Schönheit des für diese Einrichtungen ausgewählten Gebiets machen dieses Gebiet zu einem erstklassigen Urlaubsziel. Der lokale Flughafen Kudahuvadhoo liegt ca. 5 km entfernt und der internationale Flughafen Velana (MLE) ca. 180 km.

Details & Anfrage