+49 (0) 9151 72696-0 | info@action-sport-tauchreisen.de

Schicken Sie uns ihre Anfrage

Rufen Sie uns an
+49 (0) 9151 72696-0

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Malediven Tauchbasen Nord und Süd Male Atoll

Nord + Süd Male Atoll

Das Süd-Male Atoll bildet zusammen mit dem Nord-Male Atoll das Male Atoll, welches auch als Kaafu Atoll bezeichnet wird. Das Male Atoll ist inmitten der Inselgruppe gelegen und lässt sich auf der einen Seite in das Süd-Male Atolle und auf der anderen Seite in das Nord-Male Atoll abgrenzen, das von dem über vier Kilometer breiten Vadhoo Kanal vom anderen Atoll getrennt wird. Dieser Kanal ist mit einer Wassertiefe von maximal 1.880 Metern und teils mit starken Strömungen ein beliebtes Tauchrevier bei den Malediven. Das Süd-Male Atoll liegt zwischen dem Vaavu Atoll im Norden, dem Ari Atoll im Westen und dem Nord-Male Atoll im Norden. Das Atoll Süd-Male besteht aus 32 maledivischen Inseln und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 20 Kilometern x 35 Kilometern im Indischen Ozean. Auf insgesamt 17 dieser Inseln des Süd-Male Atolls kann in den Resorts ein Urlaub auf den Malediven verbracht werden. Das Nord Male Atoll besteht aus 105 unbewohnten, 12 bewohnten und 43 Touristeninseln. Von den 89.000 Einwohnern leben ca. 70.000 in Male. Die Insel Kashidhoo ist bekannt für ihren guten Kokosnuß-Syrup. Auf Maafushi liegt eine Anstalt für jugendliche Straftäter und auf Thulusdhoo befinden sich Lagerhäuser für Trockenfisch von den anderen Atollen.

Anreise

Kandooma: Der Transfer erfolgt vom Flughafen Male per Schnellboot dauert ca. 40 Minuten
Eriyadu: der Transfer vom internationalen Flughafens Velanaby per Schnellboot dauert ca. 50 Minuten
Kurumba: der Transfer vom Flughafen Male erfolgt per Schnellboot in ca. 10 Minuten 
Meeru: Die Fahrzeit mit dem Schnellboot zum Flughafen Male beträgt ca. 55 Minuten

Tauchen

Das Tauchen rund um das Holiday Inn Resort Kandooma Maldives - die Insel liegt im Süd Male Atoll - ist fantastisch und bietet eine große Auswahl an Tauchplätzen, und natürlich dem bekannten Kandooma Thila, direkt vor der Tauchbasis. Diese große Auswahl an Tauchplätzen lädt dazu ein, die unglaubliche Vielfalt an Unterwasserlebewesen zu beobachten. Dazu gehört alles, was das Taucherherz höherschlagen lässt: Mantas (Saison bedingt), Thunfische und viele andere Arten von Hochseefischen, Schildkröten, Adlerrochen, Stachelrochen, verschiedene Haie, auch graue Riffhaie und eine Vielzahl an tropischen Fischschwärmen.
Eriyadu: die Nähe zu einigen der spektakulärsten Tauchplätze der Malediven macht Eriyadu zur Taucherinsel schlecht hin. Das Hausriff lädt dazu ein fast rund um die Uhr Tauchen zu gehen. Mit über 40 Tauchplätzen in unmittelbarer Nähe hat diese Insel alles was ein Taucherherz höherschlagen lässt. Von Großfischen, Schildkröten, Haien, Stachelrochen und allen Arten an tropischen Fischen findet man hier einfach alles, um den gelungenen Tauchgang zu erleben.
Kurumba: es befinden ca. 35-40 verschiedene Tauchplätze rund um Kurumba die einfach alles bieten, was das Taucherherz höher schlagen lässt. Das Wrack „Maldives Victory“ ist in einer kurzen Bootsfahrt erreichbar und steht bei von der Euro-Divers Tauchbasis auf Kurumba regelmäßig auf dem Programm. 
Banana Reef und Manta Point ‚‘Lankan, Okobe Tila und HP Reef gehören zu den bekanntesten Tauchplätzen im Nord Male Atoll und sind beide mit dem Tauchdhoni schnell erreichbar. Die tropische Unterwasserwelt der Malediven bietet in dieser Gegend einfach alles was ein Tauchherz höherschlagen lässt. Von Mai bis Oktober sind Mantas zu sehen.
Meeru: mit über 50 Tauchplätze ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Außenriffe um Meeru herum sind einfach und entspannend zu tauchen. Sie sind jedoch vor allem für ihre Schildkrötenpopulation bekannt, und daher ist eine Begegnung mit diesen sanften Reptilien nicht nur fast schon sicher, sondern es wird garantiert ein Lächeln auf das Gesicht jeden begeisternden Tauchers zaubern.
Die Kanalüberquerungen sind aufgrund der Strömungen anspruchsvoll, aber dafür bieten sie sehr gute Chancen auf eine Großfischbegegnung.
Die Thilas und Giris im Innern des Atolls zeichnen sich durch ihre Vielfältigkeit und Menge an Fischen und anderer Meeresbewohner aus. Sie sind aber vor zu starken Strömungen geschützt, und daher genießen nicht nur erfahrene Taucher, sondern auch Anfänger, einen Tauchgang auf diesen für die Malediven so typischen Tauchplätzen.
Mantas und Haie kann man das ganze Jahr über sehen! Die bekannten Lieblingsmantaplätze sind von Mai bis Dezember "Fairy Tale" und "Lankan Manta Point" und von Dezember bis April "Bodu Hithi Thila" (2-Tankausflug).
Die Wassertemperatur beträgt im Durchschnitt 28 Grad und die Sicht von Januar bis Mai zwischen 20 und 50 und von Juni bis Dezember zwischen 15 bis 25 Meter.

Divepoint Hudhuran Fushi

Die Divepoint Hudhuran Fushi Tauchbasis ist im Süden der Insel gelegen mit direkten Zugang zu den Tauch-Dhonis. Hudhuran Fushi liegt auf der Ostseite des Nord Male Atolls und ist ungefähr 800 m lang und ca. 400 m breit. Die Insel ist weltbekannt für seine Welle 'Lohis' und wurde früher unter dem Namen 'Lohifushi' geführt. Der Transfer vom Flughafen aus dauert mit dem Schnellboot ungefähr 30 Minuten.

Details & Anfrage